Startseite > Über die TUC > Stellenangebote > Datenschutzbeauftragte/r

Stellenangebote

Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Datenschutzbeauftragte/r

Die TU Clausthal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Mitarbeiter/in als

Datenschutzbeauftragten.

Ihre Aufgabe

Sie übernehmen die Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten (w/m) für die Technische Universität Clausthal, in dem Sie für die Umsetzung des Landesdatenschutzgesetzes (LDSG) sowie anderer Vorschriften über den Datenschutz wie zum Beispiel der Datenschutzgrundverordnung zuständig sind. Die selbstständige, datenschutzrechtliche Analyse von Geschäftsprozessen und IT-Verfahren gehört ebenso zu Ihren Aufgaben wie die datenschutzrechtliche Prüfung von Verträgen. Darüber hinaus entwickeln Sie interne Richtlinien zum Thema Datenschutz weiter und führen Datenschutzaudits durch. Zu diesem Zweck werden Sie entsprechend Ihrer Vorkenntnisse zusätzlich qualifiziert und bekommen die Möglichkeit entsprechende Zertifikate zu erwerben. Mittelfristig unterstützen Sie die TU Clausthal ebenfalls im Bereich der Informationssicherheit.

In Ihrer Funktion sind Sie direkt dem Präsidium unterstellt. Die Einstellung erfolgt unbefristet mit Vollzeitbeschäftigung.

Aufgaben
  • Planung und Durchführung von Projekten in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung, die Datenschutzgesetze und deren Vollzug
  • Fortlaufende Identifizierung potenzieller Datenschutzrisiken, Erarbeitung eigenständiger, datenschutzkonformer Lösungsvorschläge und Kontrolle ihrer Einhaltung
  • Schnittstelle zwischen Universitätsleitung und den Einrichtungen der TU Clausthal
  • Beratung der Fachabteilungen in sämtlichen Datenschutzfragen als betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • Durchführung von Mitarbeiterschulungen zum Thema Datenschutz
  • Erstellung und Pflege der internen Prozessübersicht sowie von Datenschutzerklärungen bzw. Verfahrensbeschreibungen
Voraussetzungen
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Informatik/Wirtschaftsinformatik oder vergleichbar Abschluss
  • Kenntnisse des Landes- bzw. Bundesdatenschutzgesetzes sowie der EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Gute analytische Fähigkeiten, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Sie arbeiten gerne im Team, zeigen Eigeninitiative und bringen neue Ideen mit ein
Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Clausthal ist bestrebt, in den Bereichen, in denen Frauen oder Männer unterrepräsentiert sind, den Frauenanteil bzw. den Männeranteil zu erhöhen. Daher begrüßen wir Bewerbungen der jeweils unterrepräsentierten Gruppe. Weitere Informationen dazu gibt das Gleichstellungsbüro der TU Clausthal (Tel.: 05323/72-3106). Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Nähere Auskünfte zu Qualifikationsprofil und Ausrichtung der Stelle erteilt Herr Brinkwerth, Tel.: 05323/72-2045 oder Herr Vetter, Tel.: 05323/72-7506.

Bewerbungen richten Sie bitte zusammen mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.Mai 2018 an diese Adresse: bewerbung@rz.tu-clausthal.de

 

Dokumentinformation

Erstellt am: 09.05.2018
Online bis: 31.05.2018
Aufrufe: 785

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Webmaster (webmaster@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018